Neue Einträge im Romanistik-Blog

  • Germanistisch-romanistisches Forschungsprojekt Narragonien Digital

    Die Bedeutung des interdisziplinären Arbeitens nimmt in den Geisteswissenschaften zu. Der Einsatz digitaler Methoden in der geisteswissenschaftlichen Arbeit ebenso. Beides zeigt sich in einem aktuell veröffentlichten germanistisch-romanistischen Forschungsprojekt an der Universität Würzburg, das wir heute im Romanistik-Blog vorstellen möchten. Am 10. Mai 2021, pünktlich zum 500. Todestag von Sebastian Brant, ist Narragonien Digital online gegangen:

    Narragonien Digital

    Die Editions- und [...]

  • Kulturprogramm des Instituto Cervantes im Mai 2021
    GESPRÄCH Mitteleuropa – die Karibik der Zukunft?

    Mo., 3. Mai 2021, 19 Uhr via Zoom, Moderation: Alexandra Endres, mit Simultanübersetzung

    Zur Anmeldung bitte eine E-Mail an: beca-frauke.pielhau@cervantes.es 

    Wie verändert sich das Klima? Welche Auswirkungen hat unser Verhalten auf die Natur, Wälder und Meere der Erde?  

    Cambio climático

    Im Rahmen der Digitalen Europawoche 2021 freut sich das Instituto Cervantes Hamburg zu einem Gespräch in Zusammenarbeit mit Info-Point Europa über [...]

  • Contra la retórica FAIR

    Antonio Rojas Castro (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaft)

    La web es un canal que transmite flujos de información en forma de red conectando nodos, desafiando la geografía y haciendo las distancias inexistentes. Es también fluidez, proceso, falta de contexto y superabundancia. Los principios FAIR pretenden corregir esta situación para que los datos científicos no se pierdan en el maremágnum de información, sino que sean fáciles de encontrar, accesibles, interoperables y [...]

  • Neu in der Bibliothek des Ibero-Amerikanischen Instituts: Über 1.400 E-Books des Verlags Iberoamericana Vervuert online verfügbar

    Ein Gastbeitrag von Dr. Annika Hartmann, Fachinformationsdienst Lateinamerika, Karibik und Latino Studies, Ibero-Amerikanisches Institut PK.

    Mehr als drei Jahrzehnte romanistischer Forschung zum ibero-amerikanischen Raum sind nun online zugänglich. Seit kurzem bietet die Bibliothek des Ibero-Amerikanischen Instituts (IAI) ein umfangreiches E-Book-Paket des Verlags Iberoamericana Vervuert an. Damit stehen fast 1.500 Publikationen aus der romanistischen Sprach-, Literatur- und [...]

  • Kulturprogramm des Instituto Cervantes Hamburg im April 2021
    GESPRÄCH  „Zwischen den Zeilen. Die Autorin Sara Mesa und ihr Übersetzer Peter Kultzen im Gespräch“

    Am 23. April 2021, 19 Uhr via Zoom, Moderation: Wolfgang Martin Hamdorf, mit Simultanübersetzung.

    Zur Anmeldung bitte eine E-Mail an: beca-frauke.pielhau@cervantes.es

    Im Rahmen der Veranstaltungen rund um die Frankfurter Buchmesse 2022, bei der Spanien Ehrengast sein wird, präsentieren die fünf Instituto Cervantes in Deutschland eine Gesprächsreihe zwischen AutorInnen und ihren [...]

  • Digitales Publizieren in den Geisteswissenschaften – Einladung zum Open Peer Review

    Digitale Publikationen werden in der Romanistik wie in allen geisteswissenschaftlichen Disziplinen immer präsenter. Zu diesem Thema befindet sich ein Working Paper der AG ›Digitales Publizieren‹ in Vorbereitung, an dessen Open Peer Review Geisteswissenschaftler*innen noch bis zum 4. 4. 2021 teilnehmen können.

    Fragen zur Autorschaft, bestehende Infrastrukturen, Peer-Review-Verfahren, Zitationsprozesse und Fragen rund um Open Access sind die Hauptaspekte, unter denen das Paper das [...]

  • Spanische Filme auf DVD – Ausleihbar über das FID-Portal

    Pedro Almodóvar y Penélope Cruz en la entrega del Premio Príncipe de Asturias de las Artes en 2006
    Flickr user Jlmaral, CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons
    Bei europäischen und weltweiten Streaminganbietern ist zwar auch das Kino der Länder vorhanden, mit denen sich die romanistische Forschung und Lehre beschäftigt, doch eignen sich diese Angebote wegen der kurzfristigen Verfügbarkeit und der ungelösten Rechteproblematik nicht für die wissenschaftliche Arbeit 1.

    Deshalb erwirbt der FID Romanistik Filme auf DVD und stellt sie für die Forschung über die Fernleihe bundesweit zur [...]

  • Le 20 mars – Journée de la langue française et de la Francophonie

    Die Geschichte der Francophonie, französische Sprichwörter oder Flauberts Leidenschaften – zu zahlreichen Themen gibt es Veranstaltungen rund um die Journée internationale de la langue française et de la Francophonie am 20. März.

    Mehrere Webseiten machen auf die Aktivitäten zu diesem Anlass aufmerksam, von denen viele durch den aktuellen Online-Fokus einfach zugänglich sind. Informationen mit zahlreichen Veranstaltungshinweisen geben eine Seite der französischen Regierung und, mit [...]

  • Spanische Filmreihe online: Weibliche Freiräume – Vorreiterinnen

    Segundo López, der Stadtabenteurer Das Instituto Cervantes feiert sein 30-jähriges Jubiläum mit einer besonderen Ausgabe der Filmreihe „Espacio femenino“ (Weibliche Freiräume), ein seit 2010 bestehendes, regelmäßiges Programm des Instituto Cervantes, das der Frauenkultur gewidmet ist und in der Regel aktuelle Filme von Frauen zeigt. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf vier Filmmacherinnen, die in den 50er bis 80er Jahren erstmals öffentlich auftraten und damit zu Vorreiterinnen der spanischen Filmgeschichte [...]

  • Círculo de Lectores, Galaxia Gutenberg und Twitter

    Zahlreiche Verlage informieren über ihre Twitter-Accounts derzeit regelmäßig über Online-Lesungen und ergänzen damit ihre Lektüreempfehlungen sowie die getwitterte Literaturkritik. In einer besonderen Tradition steht dabei der Verlag Galaxia Gutenberg – sein Twitter-Account @G_Gutenberg knüpft im digitalen Raum gewissermaßen an die Agenda des Círculo de Lectores an, der in seiner ursprünglichen Form inzwischen geschlossenen ist:

    Círculo de Lectores war ein spanischer Leseclub, der in [...]

zum Blog