Neuigkeiten auf romanistik.de

  • Datenbank "Encyclopaedias": Enzyklopädie-Übersetzungen 18. Jh. nun online

    Nach drei Jahren intensiver Arbeit ist die Übersetzungsdatenbank Encyclopaedias nun vollständig online gegangen. Ihre Inhalte sind frei verfügbar.
    Neben qualitativen Fallstudien zu Adaptations- und Autonomisierungsprozessen im Kontext von Übersetzungen enzyklopädischer Wörterbücher, der Rolle von Enzyklopädie-Übersetzern als kulturelle Mittler und der Bedeutung von Übersetzungen für die “Encyclopédie” Diderot’s und D’Alemberts stellt die Datenbank ein weiteres wesentliches Ergebnis [...]

  • Congreso Internacional "La Escuela de Salamanca y su proyección iberoamericana"

    I° Congreso Internacional interdisciplinario, 13-15 de octubre 2021
    www.sandamaso.es
    Este Congreso surge como respuesta al creciente número de estudios sobre la Escuela de Salamanca en los últimos años en lugares muy diversos. Se trata de poner en común el trabajo de investigadores que se ocupan de la Escuela en diferentes polos geográficos. Este movimiento cultural que tiene su inicio en España, a través de la coyuntura histórica en que nace, posee asimismo amplias proyecciones no [...]

  • Appel de candidatures : Professeure ou professeur en linguistique

    Le Département de langues, linguistique et traduction de la Faculté des lettres et des sciences humaines de l’Université Laval sollicite des candidatures visant à pourvoir un poste à temps plein de professeure ou de professeur en linguistique, avec une spécialisation en phonologie. Un 2e domaine de spécialisation est demandé.
    Entrée en fonction : le 1er janvier 2022
    Clôture du concours : le 27 août 2021
    Pour plus d’informations, veuillez suivre le lien ci-joint.

  • Akademische Mitarbeiter*in für Literatur- und Kulturwissenschaft (Schwerpunkt Italienisch)

    Am Romanischen Seminar der Universität Heidelberg ist ab 01.10.21 folgende Stelle (100%) befristet bis zum 30.09.24 (mit Verlängerungsoption um drei Jahre) zu besetzen: Akademische Mitarbeiter/in für Literatur- und Kulturwissenschaft (w/m/d). Schwerpunkt: Italienisch

    Ihre Aufgaben:
    • Internationale Forschungs- und Publikationstätigkeit im Bereich Literatur- und Kulturwissenschaft; Entwicklung eines Dissertations- oder PostDoc-Projekts oder Drittmittelantrags
    • Selbständige [...]

  • Poste de professeur(e): Littérature française dans le contexte européen

    Au sein du département d’études romanes, l’Université de la Sarre publie un poste de professeur(e) des universités (Grade W2) en

    Littérature française dans le contexte européen
    (Numéro de référence W 1900)

    Le poste, à pourvoir si possible à compter du 01.10.2022, sera occupé par un(e) ressortissant(e) français(e) qui bénéficiera du statut de contractuel(le) de la Fonction publique. Les attributions du poste comprennent d’une part la direction de l’Institut français de Sarrebruck, [...]

  • Bachelorstudiengang Romanistik-Wirtschaft-Geographie an der KU Eichstätt-Ingolstadt

    Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt bietet einen neuen „Bachelor Romanistik-Wirtschaft-Geographie“ an. Der inter- und transdisziplinäre Studiengang verbindet gezielt die drei Disziplinen Romanistik, Geographie und Wirtschaftswissenschaften und richtet sich an alle, die sich für die komplexen Zusammenhänge zwischen Menschen, Räumen, Wirtschaft und Kulturen interessieren und Grundlagen in den drei Fächern erwerben wollen, zugleich aber in einem der Bereiche, ihren [...]

  • Convegno "Dante e la cultura tedesca"

    Tagung “Dante und die deutschsprachige Kultur”, Foggia 23 Juni 2021 (online)

    Tagungsprogramm

    9.30 Uhr Grußwort
    Pierpaolo Limone, Rektor der Universität Foggia
    Sebastiano Valerio, Dekan der Fakultät für Geisteswissenschaften der Universität Foggia
    Lucia Perrone Capano, Studienkoordinatorin des Fremdsprachenstudiengangs der Universität Foggia
    Antonio Lombardi, Generalsekretär des Kulturvereins ACIT Grimm

    10:00-11.30 Uhr: Germanismen nella Commedia – La Commedia in Germania
    Moderation: [...]

  • Workshop: Change of State Verbs – Empirical and Theoretical Perspectives (DGfS 2022)

    Meeting Description:

    This workshop is part of the 44th annual meeting of the German Linguistic Society (DGfS 2022) to be held at the Eberhard Karls Universität Tübingen from 23rd to 25th February 2022.

    The compositional semantics of change of state (CoS) verbs –e.g. “to wet”, “to dry”, “to lengthen”– has commonly been approached in terms of gradability. Scalar analyses focus on the degree of a property (e.g. wetness) that an object undergoing a CoS has at the end of the event, and to [...]

  • "Littératures du faux" - 2e édition des Rencontres Allemandes de la Littérature Contemporaine (online - Universität Regensburg)

    « Littératures du faux »
    Rencontres Allemandes de la Littérature Contemporaine (2ème édition)
    Universität Regensburg, 24-26 juin 2021
    En ligne: https://go.ur.de/zoom-litteratures-du-faux

    Organisation : Jochen Mecke & Anne-Sophie Donnarieix

    Jeudi 24 juin

    9h Introduction : « Écritures en trompe-l’œil : état de l’art sur les dissimulations et falsifications de la littéraire contemporaine »

    9h30 Théories et historicités du faux

    Maxime Decout : « Les régimes de l’imposture »
    Modération : [...]

  • "Normal" von Adele Tulli: Filmvorführung und Gespräch am 29.6., 18.45 Uhr (Rostock/Hamburg online)

    Wir freuen uns, die nächste Veranstaltung der italienischen Filmreihe ankündigen zu können, die das Institut für Romanistik der Universität Rostock im Sommersemester in Kooperation mit dem Italienischen Kulturinstitut Hamburg veranstaltet. Am Dienstag, den 29. Juni um 18.45 Uhr wird ein Gespräch zum Dokumentarfilm “Normal” mit der Regisseurin Adele Tulli (*1982) stattfinden.

    Was ist schon normal? Die junge Regisseurin Adele Tulli (*1982) befragt in ihrem episodischen Dokumentarfilm [...]

zum Blog